Mein beruflicher Werdegang

Ausbildung

 

1994 - 1997

Ausbildung an der Allgemeinen Berufsakademie für Heilpraktiker

Berlin (Schulmedizinische Grundlagen, TCM/Akupunktur,

klassische Homöopathie,

kleine Kurse: Ohrakupunktur, Fußreflexzonentherapie)

März 1996

Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde als Heilpraktikerin

seit 1998

eigene Praxis für klass. Homöopathie und Akupunktur in Berlin

seit 2003

Gründung einer festen Supervisionsgruppe, Organisation und

Veranstaltung von regelmäßigen homöopathischen

Supervisionstreffen mit Liveanamnesen und Fallbesprechung

unter der fachlichen Leitung von Tjado Galic. Seither zusätzlich

Organisation mehrtägiger Weiterbildungsseminare pro Jahr mit

demselben Dozenten.

seit 2005

Mitglied im Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V.

(VKHD)

seit 2006

Zertifizierung durch die Stiftung Homöopathie-Zertifikat (SHZ).

 

 

Weiterbildung

Seit Beginn der Praxistätigkeit regelmäßige berufliche Fort- und Weiterbildung, unter anderem bei George Vithoulkas und Alfons Geukens, seit 2002 bei Tjado Galic (homöopathische Supervisionen und mehrtägige Seminare zu verschiedenen Themen, u. a. Entwicklungsstörungen bei Kindern in 3 Teilen; Schwere Pathologien; Krebserkrankungen; Behandlungsstrategien bei Brustkrebs, Neurologie in 3 Teilen; HNO-Untersuchungskurs; Erkrankungen der Atmungsorgane; Die homöopathische Fallanalyse; Angststörungen; Der psychische Befund in der homöopathischen Praxis (2009); Die homöopathische Diagnostik und Differenzialdiagnose (2010), Leitlinien der akuten Behandlung: Fieber und Schmerzen (2011), der Apoplex und seine homöopathische Behandlung ( 2012).

 

Veröffentlichungen / Seminare / Dinge, die mir wichtig sind

Mehrere Fachartikel, z. B. in der Homöopathie-Zeitschrift - Ausgabe I/04 - und Patientenbroschüren der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG).

Seminare und Vorträge zum Thema „Klassische Homöopathie und Multiple Sklerose“. Artikel zur Problematik homöopathischer Studiendesigns, verschiedene Expertenchats zu MS und Homöopathie, (auch hier).
Redaktionelle Mitarbeit in der Homöopathie Zeitschrift bis Ende 2007.
Mitglied des festen Autorenteams der neuen Fachzeitschrift Homöopathie KONKRET seit 2008. (Leitartikel und Editorial in der Ausgabe 3/08: Multiple-Sklerose-Patienten in der homöopathischen Praxis).

 

 

  • HK-Life-Kongress Nov. 2015: Referat zum Thema "Akute Erkrankungen im Rahmen der homöopathischen Behandlung chronischer Krankheit - am Beispiel der MS"   (Außerdem Kongressausstellung botanischer Pflanzenzeichnungen) Weiter unten ein 5-minütiger Ausschnitt aus meinem Vortrag. Er kann hier bestellt werden.
  • Mein Gastbeitrag zu Homöopathie und MS (Febr. 2015) auf lsms
  • Seit 2014 bin ich Partnerin im Life-SMS-Expertennetzwerk (teilweise Zusammenarbeit mit den Initiatoren Sven Böttcher und Anno Jordan)
  • Eigene Seminare "Multiple Sklerose und klassische Homöopathie" u. a. in Leipzig, München (Okt. 2009, Mai 2014), Hahnemann-Zentrum in Meißen (Okt. 2010),  Karlsruhe (Juli 2011, Okt. 2014), Mainzer Homöopathietage (Februar 2013). Aarau /Schweiz (Aug. 2014), Karlsruhe (Okt. 2014).

 

 

Hier kann ein Audio-Mitschnitt meines MS-Seminars vom Oktober 2010 in Meißen bestellt werden.

DVD-Ausschnitt vom HK-Kongress 2015 in Ottobrunn bei München

Thema:

"Akute Infekte im Rahmen der MS-Behandlung. Die Angst vor dem Schub"

Er kann hier bestellt werden.

 

Was erwartet Sie?

Als Heilpraktikerin begebe ich mich auf die Suche nach individuellen und spezifischen Ausdrucksformen Ihrer Erkrankung, die häufig im Zusammenhang mit weiteren Veränderungen stehen. Nicht jede Erkrankung oder jedes Leiden kann mit Hilfe der Schulmedizin durch die Einnahme von klassischen Medikamenten nachhaltig gelöst werden.

Schwerpunkte meiner Arbeit sind die klassische Homöopathie  sowie die Akupunktur.

Beide Verfahren sind - korrekt angewendet - sehr tief greifende Heilsysteme.

 

Man kann beide Verfahren sowohl bei akuten als auch bei chronischen Erkrankungen erfolgreich einsetzen.

 

Gern klären wir in einem Vorabgespräch, welche der beiden Methoden für Sie am besten passt, denn ich wende immer nur eines der Verfahren gleichzeitig an, um eine klare Verlaufsanalyse erstellen zu können.

 

In besonderen Fällen können wir auch einen Hausbesuch vereinbaren.

 

Die Vorteile einer Behandlung beim Heilpraktiker sind zum Beispiel, dass wir ohne Zeitdruck miteinander Ihre Krankengeschichte erarbeiten können.

Heilpraktiker sind im Rahmen ihrer Berufsordnung, ihrer Verbandsmitgliedschaft und vor allem, falls sie zertifiziert sind, zur ständigen Weiterbildung in klinischer und therapiespezifischer Richtung verpflichtet.

Nicht nur bei chronischen Erkrankungen haben sich die Homöopathie und die Akupunktur vielfach bewährt. Auch akute Krankheiten können schnell und dauerhaft positiv beeinflusst werden.

 

In beiden Fällen - sowohl chronischen als auch akuten Erkrankungen - benötigt man möglichst individualisierbare Symptome. Diese gemeinsam mit Ihnen herauszuarbeiten, ist ein wichtiges Anliegen in der Praxisarbeit.

 

Bei der Homöopathie- und der Akupunkturbehandlung sind Sie Partner des Therapeuten. Je besser Sie sich selbst beobachten und Ihren Zustand beschreiben können, desto besser gelingt es, ein für Sie persönlich am besten passendes Arzneimittel bzw. eine geeignete Akupunkturkombination zu finden und ggf. im Laufe der Therapie an den jeweiligen Zustand anzupassen.